Menü Menu

Unser Geschäftsbereich Schreiner ProTech 

Produkte von Schreiner ProTech

  Kennzeichnungsetiketten und Typenschilder

Verschiedenste Produkte tragen Kennzeichnungsetiketten, die zugleich ihre Identifizierung ermöglichen und eine gewissenhafte Dokumentation unterschiedlichster Vorgänge erlauben - zum Beispiel beim Einbau technischer Elemente in Autos.

Vom Einfach- bis zum Mehrfachverbund, vom Analog- bis zum Digitaldruckverfahren, ob bunt oder monochrom, durch einen großen Materialmatrix und einen vielfältigen Maschinenpark wird Schreiner ProTech fast jeder Kundenanforderung gerecht.

PreScript Etiketten sind Kennzeichnungsetiketten, die mit allen gewünschten Daten vorbedruckt werden. Bei PolyScript Etiketten dagegen bleibt Platz für die individuelle Nachbedruckung im TTR- oder Inkjekt-Druckverfahren beim Kunden. Und auch variable Texte, Zahlen oder Codes werden entsprechend der Anforderungen gedruckt, erzeugt und verwaltet.

Herausforderungen dabei sind anspruchsvolle Untergründe, schwierige Umwelteinflüsse oder Kennzeichnungsetiketten, die eine behördliche Zulassung benötigen. Beispiele für die verschiedenen Anwendungsgebiete sowie entsprechende Systemlösungen finden sich hier:

Unterkategorien
  RFID und NFC

RFID (Radio Frequency Identification) bezeichnet eine Technologie für die Funkerkennung von Daten ohne Sichtkontakt. RFID Labels zur Produktkennzeichnung machen vor allem in drei Fällen Sinn: Wenn die Daten sehr schnell erfasst werden müssen, es keinen direkten Sichtkontakt zum Etikett gibt oder wenn das Etikett auf Lebensdauer durch Umwelteinflüsse unleserlich werden kann.

NFC (Near Field Communication) als Teilbereich davon, ist auf die mobile Auslesung mit dem Telefon zugeschnitten. NFC erlaubt eine interaktive Kennzeichnung.

Unterkategorien
  Laserbeschriftbare Folien

Color-Laserfolie (CLF) eignet sich hervorragend für die Herstellung von selbstklebenden Schildern und Schildersätzen auf Nd:YAG-, Vanadat- und Faserlaseranlagen. Die berührungslose Laser-Beschriftung findet dabei im Inneren des Materialverbundes unter einem transparenten Schutzfilm statt. Der Beschriftungsprozess ist dadurch emissionsfrei und die Typenschilder besonders kratzfest und widerstandsfähig.

Unterkategorien
  Produktschutz

Individuelle Kennzeichnungsetiketten und Systemlösungen bieten je nach Bedarf einen zuverlässigen und effizienten Echtheitsnachweis, einen Manipulationsnachweis oder Möglichkeiten zur Rückverfolgung von Produkten und Dokumenten.

Unterkategorien
  Be- und Entlüftung von Gehäusen

Elektronik befindet sich nicht im luftleeren Raum, sondern in einem von Luft umgebenen Bauteil. Durch den Betrieb und äußere Einflüsse wie Temperaturschwankungen können Über- bzw. Unterdruck im Gehäuse entstehen. Druckunterschiede belasten die Bauteile und ihre Komponenten stark und können zu Schäden am Gehäuse führen, durch die Wasser oder Verschmutzungen ins Innere eindringen können. Ein Druckausgleichselement (DAE), das Druckunterschiede ausgleicht und gleichzeitig dafür sorgt, dass weder Wasser noch Öle oder Treibstoffe von außen ins Gehäuse eintreten, kann essentiell für das reibungslose Funktionieren der Elektronik sein.

Die DAE Produktlösungen von Schreiner ProTech bieten:

  • Sicheren Halt: Befestigung durch selbstklebende Ausstattung oder ultraschallverschweißen
  • Eine hohe Luftdurchflussrate zum schnellen Ausgleich von Druckunterschieden
  • Ein hohes Wasserrückhaltevermögen
  • Eine hohe Flexibilität in der Produktgestaltung bei Form, Größe, Material und Klebstoff - auch kundenindividuelle Lösungen möglich
  • Keine mechanische Befestigung am Gehäuse, dadurch keine Änderung der Gehäusegeometrie
  • Eine geringe Bauhöhe < 0,5 mm
  • Eine Konfektionierung auf Rolle zur manuellen oder automatischen Applikation für einfaches Handling, Integration in Fertigungslinie möglich

Unterkategorien
  Lackierschutz

Labels mit Lackierschutzfunktion sind spezielle Etiketten mit einem Schutzlaminat, die Bauteile vor Verschmutzungen durch die Farbe schützen und nach dem Lackieren unkompliziert abgezogen werden können.

Unterkategorien
  Schutzfolien

Schutzfolien stellen sicher, dass Bauteile, Komponenten und deren Oberflächen, Öffnungen, oder Kontakte nicht verschmutzt, verkratzt, oder anderweitig beschädigt werden. Zudem schützen sie vor Klappern oder Scheuern im Fahrzeug-Innenraum.

Unterkategorien
  Insassenschutz

Passive Sicherheit im Auto dank Funktionsetiketten: Labels zum Insassenschutz beinhalten Lösungen für Rückhaltesysteme wie Airbags. Ob Frontairbag, Seitenairbag, Knieairbag oder Kopfairbag: Für jede Kundenanforderung werden die Produkte individuell angepasst.

Unterkategorien
  Elektrisch leiten und schalten

Elektronik in Folie (EIF) sind leitfähige gedruckte oder gestanzte Strukturen auf dünnen und flexiblen Folienträgern, die Niedrigströme leiten können. EIF übernimmt viele Funktionen aus klassischen Elektronik-Anwendungsbereichen, hat dabei gegenüber herkömmlicher Technik einen entscheidenden Vorteil: die geringe Aufbauhöhe unter einem Millimeter bei niedrigstem Gewicht, sowie die hohe Flexibilität und Biegsamkeit. Dies ermöglicht beispielsweise die Integration hinter edle gebogene Designflächen oder in eng begrenzte Bauräume.

Anwendungsgebiete:

  • Kapazitive Sensorik (z.B. Touchsensoren)
  • Sensorik (z.B. elektrisch auslesbarer Feuchtigkeitssensor)
  • Heizung (z.B. Sensorbeheizung)
  • Allgemein: Messströme
  • und vieles mehr: sprechen Sie uns an!


Vorteile:

  • Flacher und flexibler Folienaufbau (ca. 50 - 300µ) bei geringem Gewicht
  • Flexible Materialauswahl nach individuellen Kundenanforderungen und angepasst auf die jeweilige Anwendung: Leitpastendruck, Stanzteile aus leitenden Folien, beispielsweise auf Kupfer- oder Aluminiumbasis
  • Transparente Folienträger für Durchleuchtfunktion
  • Einfache Integration in das Kundenprodukt durch selbstklebende Ausstattung der Folie
  • Einfache Kontaktierung mit der Kundenelektronik durch Steckverbindungen, Crimpen oder leitfähiges Kleben möglich

Unterkategorien
  Verbindungslösungen

Kleben – aber sicher! Selbstklebende Präzisionsstanzteile von Schreiner ProTech sind die Lösung für viele Herausforderungen im Bereich Verbinden und Befestigen. Haftklebstoffe vereinfachen und beschleunigen Fertigungs- und Applikationsprozesse deutlich, und bieten zudem noch weitere Vorteile:

Selbstklebende Stanzteile verbinden sicher und zuverlässig Bauteile und Komponenten auch aus unterschiedlichsten Materialien. Eine gleichmäßige Kraftverteilung über die ganze Länge des Bauteils verhindert einseitige, punktuelle Belastungen. Die Verarbeitung ist sauber und schnell, Trocknungs- und Aushärtezeiten, Klebstofffäden auf den Bauteilen und damit verbundene Wartungsaufwände entfallen.

Zudem können selbstklebende Stanzteile auch weitere Funktionen wie Höhen-, Druck- und Temperaturausgleich, Schutz, Abdichtung oder Isolation übernehmen. Je nach Anwendung werden die geeigneten Materialien und Geometrien von Schreiner ProTech ausgewählt und eingesetzt – auch gerne in Kombination mit einer Applikationseinheit von Schreiner ProTech.

Unterkategorien
  Applizieren und verarbeiten

Die Applikation und Verarbeitung von Spezialetiketten und individuellen Produktlösungen soll sich optimal in bestehende Prozesse einfügen. Dafür sind die richtigen Geräte und Anlagen sowie maßgeschneiderte Anbindungen notwendig.

Unterkategorien